top of page

Die Marke

Mit Courage und Stil zum Ziel stolzieren. SASHAY meint genau dieses anmutige Voranschreiten mit der richtigen Haltung und starken Werten. Sibylle Oetiker gründete SASHAY genau aus diesem Grund.

 

Die Vision der Marke ist es, eine nachhaltige Alternative für klassische Lederwaren zu schaffen.

Die zeitlosen Klassiker aus einem Abfallprodukt der Saftindustrie rennen keinen Trends hinterher, sondern sind in der nächsten Saison wieder tragbar. Die dezenten Farben sind zu allem kombinierbar.

 

Die Marke ist revolutionär ohne Radikalität. Uns ist es wichtig, dass sich nachhaltige Alternativen zum Herkömmlichen ohne grosse Umstellung in den Alltag integrieren lassen. Wie die voller Sorgfalt von Hand gefertigten Schuhe von SASHAY.

It started with an article about the leather industry. The realization that leather – contrary to her assumption – has a large impact on the climate, animals and humans caused Sibylle to make a decision: She wanted to limit leather usage in the future.  ​  The search for the ideal pumps can take time, but the search for the perfect vegan sustainable pumps was almost impossible, as most of them consists of plastic. The high heels lover took matters into her own hands and created SASHAY.    The label is revolutionary without being radical. The founder herself leads a balanced lifestyle between veganism with the occasional cheat day or a dollop of milk in her coffee. It’s important to her that eco-friendly alternatives can be integrated into everyday life without major changes. Similarly to SASHAY’s meticulously handcrafted shoes.

Die Gründerin

Sibylle Oetiker ist eine «ganz oder gar nicht»-Frau mit einer Vorliebe für den Sommer und einem Flair für Herausforderungen. 100% Nachhaltigkeit ja, aber mit einer gesunden Portion Pragmatismus und Savoir-vivre. Darum gründete die Zürcherin 2020 SASHAY: Das Label vereint Umweltbewusstsein und eine ethisch einwandfreie Produktion mit klassischer Ästhetik.

Die Gründerin führt einen bewussten Lebensstil, versucht generell auf tierische Produkte zu verzichten, lebt aber selbst nicht komplett vegan. So analytisch Sibylle beim Design der veganen Schuhmodelle vorgeht, so leidenschaftlich setzt sie ihre Philosophie der Sinnlichkeit um. Ohne Wellenreiten (zum Krafttanken), Neugierde (fürs Umdenken), lachen (auch über sich selbst), ihre Intuition (bei Entscheidungen) und nicht zuletzt ihren Mut wäre sie wohl nicht Unternehmerin geworden. Ihre Inspirationsquelle sind Frauen wie sie: stark, passioniert und zart zugleich.

bottom of page